Die deutschsprachige Community für ATARI Homecomputer

Calamus SL2002 R4 Gratis-FreshUp fuer R3-User
Das FreshUp-Release R4 fuer Calamus SL2002 enthaelt neben Neuerungen und kleineren Aenderungen auch viele wichtige Bugfixes.

R4 ist keine komplette Aktualisierung, sondern enthaelt nur die Dateien, die sich seit R3 geaendert haben!

Wichtig: Calamus SL2002 R3 wird fuer dieses FreshUp vorausgesetzt!
——————————————————————

CALAMUS.PRG
———–
– Die Separation unterstuetzt nun auch Schmuckfarben bei unseparierter CMYK-Ausgabe.
– Pfade laenger als 128 Zeichen werden in der Fenstertitelzeile jetzt gekuerzt angezeigt (/../) und bringen das Programm nicht mehr zum Absturz.
– Eingebettete Fonts werden richtig erkannt. Nur folgende Fonts werden eingebettet akzeptiert:
– Fonts ohne Seriennummer (freie CFN-Fonts, Type-1-Fonts, TTF-Fonts),
– Fonts mit der Seriennummer des Calamus, mit dem das CDK geladen wird,
– Fonts mit der Seriennummer des Calamus, der das CDK erstellt hat.

– Wenn der linke Rand im Textlineal rechts neben dem Rahmen lag, wurde die erste Textzeile nicht ausgegeben, obwohl der linke Rand erst fuer die zweite Zeile von Bedeutung ist.
– Die Textformatierung enthielt einen Fehler im Zusammenhang mit Rahmenraendern und Textumfluss: Es konnte vorkommen, dass zwei Textzeilen uebereinander gezeichnet wurden, wenn ein rechter Rahmenrand eingestellt war und ein anderer Rahmen umflossen wurde.
– Es werden nun auch Seitenteile beim Druck beruecksichtigt, die nicht auf der aktuellen Ebene liegen.
– Es kam bei Doppelseiten vor, dass Anpasspunkte eines Rahmens auf der linken Doppelseite aktiviert wurden, obwohl der Benutzer auf die rechte Doppelseite geklickt hatte.
– Dateiauswahl: Ist ein Dateiname zum Speichern vorgegeben, springt die Anzeige zu dem gegebenen Eintrag in der Dateiliste.
– Die Datei-History zeigt nun bis zu 64 Eintraege.
– Nach dem Verschieben der Dateiauswahlbox verschwindet das Preview nicht mehr.

CALAMUS.SET
———–
– Die tschechische Calamus-Version erwartet das Euro-Zeichen nicht auf ASCII 238, sondern auf ASCII 233. Die SET-Datei wurde entsprechend angepasst.
– Das eingestellte Seitenformat (Hoch- oder Querformat) wurde nicht im Setup gesichert.

Farbmanagement (COLOR.CLL)
————————–
– Alle Scrollisten blaettern nun wieder richtig (Listenlaenge minus 1).

– Schmuckfarben koennen nun auch beim CMYK-Druck ausgegeben werden.
– Nebeneffekt: Bridge 5 gibt Schmuckfarben nicht mehr invertiert oder schwarz aus.

Dokument-Konverter (DOKKONV.CXM)
——————————–
– Dokument-Konverter laedt nun auch wieder Stammseiten, die mit einem CALAMUS vor SL2002 erstellt wurden.

Rastergenerator (RASTCACH.CXM)
——————————
– Nach dem Laden von mediaLink-Rastern kam es bei der Anwahl der Planes im Rastergenerator zum Schliessen des Raster-Dialogs.

Seitenbearbeitung (SEITEN.CXM)
——————————
– Beim Einfuegen von Leerseiten und dabei auftretenden Seitenkonflikten kam es in der Folge zu einem Fehler 3, sofern man den Vorgang abgebrochen hatte.


– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Unabhaengig von R4 gefixt:

BRIDGE5.CXM
———–
v5.15: – PDF-Ausgabe unterstuetzt jetzt auch groessere Elemente als eine Doppelseite.
– PS/EPS/PDF-Ausgabe-Statusdialog zeigt den Ausgabe-Dateinamen.
v5.14: – Rechtecke mit abgerundeten Ecken werden bei PS/EPS/PDF-Ausgabe korrekt ausgegeben.

HKS_x.CXM
———
v6.04: – CTT-Dateien lassen sich jetzt unter den HKS-Paletten austauschen.

PAINT_D.CXM
———–
v3.07: – Das Malwerkzeug-PopUp wird wieder richtig gezeichnet.
– FrankLIN laesst sich wieder aufrufen.
– Die TT-Version wird nicht mehr unterstuetzt.

Link: http://www.calamus.net

Be Sociable, Share!


Erstellt am 16.Oct.2002 von johannes

Post Comment

Please notice: Comments are moderated by an Admin.


Powered by Wordpress
Theme © 2005 - 2009 FrederikM.de
BlueMod is a modification of the blueblog_DE Theme by Oliver Wunder