Die deutschsprachige Community für ATARI Homecomputer

PPP-Software Update: Atari PRG Icons
wegen der positiven Resonanz hab ich noch mal weitere 80 Programm Iconserstellt. Es liegen somit über 170! Programm Icons für den Desktop vor.Mit erscheinen dieses Set's stelle ich die Pflege der SW-Icons mangelsInteresse ein, es sei denn die SW-Icons werden ausdrücklich von Userngewünscht. Wie immer zum freien Download unter: (siehe Link)

Link: http://www.ppp-software.de



Erstellt am 28.Dec.2002 von johannes

Pünktlich zu Weihnachten: Highwire V 0.1.0 veröffentlicht
Mit Highwire V 0.1.0 released die Entwicklergruppe das erste Release mit einer 1 hinter dem Komma. Die Änderungsliste und Bugfixliste ist lang und umfangreich. Viel Spaß beim durchstöbern der neuen Feature Liste!

Changes in V. 0.1.0 release of December 20, 2002:

– Working implementation of history functionality allows back/forward navigation per window through previous loaded pages and frames (undo/ redo).

– More functionality for

tag input elements. Radio buttons, check boxes and normal buttons are working now.

– Completed Unicode support for TrueType fonts.

– New functionality for browsing the local file system (directory listing), sortable by name/ date/size.

– Meta tag for "refresh" implemented, even if the refresh time will always be taken as '0' yet (scheduler limitation).

– Improved representation of list items.

– More compacted storage of documents in memory.

– Bugs #0006, #0015, #0024, #0027, #0052, #0066, #0069, #0072, #0073, #0079, #0081, #0082 resolved.

Link: http://highwire.atari-users.net/



Erstellt am 24.Dec.2002 von johannes

Koordinaten-Manager V 2.03 released
"Koordinaten-Manager v2.03" steht ab sofort allen, die schon SL2002 und den Koordinaten-Manager v2 haben, in unserem Service-Bereich (s.u.) zum Download zur Verfuegung.

Das ist neu in v2.03:

Bei verschobenem Nullpunkt wurden die Koordinaten falsch ausgewertet.
Der Versions-Checker wird jetzt unterstuetzt.
* Es wird mindestens SL2002 benoetigt.

Link: http://www.calamus.net



Erstellt am 22.Dec.2002 von johannes

68060 CPUs für Beschleuniger wie die neue CT060

Für Beschleuniger wie die CT060 von Rudolphe Czuba und den Milan 060 oder das 060 Upgrade Kit für den Milan040 werden seperate 68060 Prozessoren (meist mit 50 MHz).

Die erste Quelle für die Suche nach solch einem Prozessor ist eBay, das Online-Auktionshaus. Bei eBay lassen sich 060er Prozessoren schon für unter 40 EUR ersteigern. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, und eine Garantie bevorzugt, der kann auf ein spezielles Angebot der Firma Vernal Elm LLC zurückgreifen. Vernal Elm bietet 68060/50 Prozessoren für 85 USD an. Das besondere an diesem Angebot, das zum release der CT060 entstand, ist enie 30 Tage Rückgabegarantie, die an keinerlei Restriktionen gebunden ist. Ob dies den höheren Preis rechtfertigt, kann jeder für sich entscheiden.

Link:



Erstellt am 22.Dec.2002 von johannes

Neues Spiel von Reservoir Gods für den ATARI ST
"SuperFly" – New Game From Reservoir Gods Released

Guildford, England – Dec 13th 2002 – RG, a leading developer ofentertainment software for the Atari platform today announced the release ofa new action game "SuperFly".

You take the role of madcap inventor Dr Snuggles, on a mission to rescue hisgirlfriend from the evil clutches of Professor Evil. Over the course of thegame you will pilot a range of different vehiclees over a variety ofdifferent worlds.

The gameplay takes place over a horizontally scrolling playfield. The gamemechanic is simple, yet fiendishly addictive. As you progress through thegame you gain experience points which allow you to unlock new game modes anddifferent worlds to play in.

The game features super smooth 60 Frames Per Second action, 21 high scoretables, saveable replays, a Soul Calibur style gallery with unlockableportraits and 9 pieces of SID music composed by the award winning MSG.

With four different game types, five game worlds, an epic story mode andmany secrets and bonuses, there is enough to keep even the hardened gamerflying high for the forseeable future.

The game runs on all Atari machines from the humble STFM through to themighty Falcon. Where extra hardware is detected, it uses the enhancedcapabilities.

"SuperFly" can be downloaded from the Reservoir Gods HomePage:

http://www.reservoir-gods.com

Link: http://www.reservoir-gods.com



Erstellt am 22.Dec.2002 von johannes

Updates bei PPP-Software
die Post hat mal wieder klamm heimlich die Gebühren für Pakete erhöht.Daher gibt es auf der Homepageein Update der Postpaket Drucksoftware EXPRESS.PRG.

Außerdem liegen ab sofort nun auch die Datei Icons für den Desktop in neuem Outfitvor. Auch hier wurde der Leuchteffekt eingeführt. Wie immer in 2/16/256Farben und in 32*32/16*16 Größe.

Link: http://www.ppp-software.de



Erstellt am 14.Dec.2002 von johannes

Calamus: RTF 3.0 mit grossem Qualitaetssprung
Der RTF-Import/Export-Treiber fuer Calamus SL hat sehr viel dazugelernt.
Weniger Nacharbeitungszeit bedeutet raschere Umsetzung von Fremd-Dokumenten in Calamus und umgekehrt.

Hier eine Zusammenstellung der Neuerungen und Bugfixes:

Neuerungen
———-
Der Treiber heisst jetzt RTF_IMEX.CXT und unterstuetzt nun generell Unicode bei Import und Export.
RTF-Numerierungen werden besser erkannt.
RTF-Schriftfarben (auch fuer Unterstreichung) werden jetzt unterstuetzt.
Das Euro-Zeichen wird beim Import erkannt (und auf ASCII 238 gelegt).
Das Euro-Zeichen wird beim Export richtig erzeugt.
Korrekte Behandlung von An- und Abfuehrungszeichen sowie aller Divis-Zeichen.
Die Language- und Codepage-Erkennung ist weiter verbessert.
Die Fontpfade der Ersatzschriften werden jetzt immer mit gesichert.
Im Dialog "Fontverwaltung" gibt es jetzt zwei Radiobuttons:"Westeuropaeische CFN-Belegung" / "Osteuropaeische CFN-Belegung".
Man kann also jetzt 2 x 4 Fonts pro RTF-Schriftstil sichern und nutzen.
CZ-Anfuehrungszeichen und Abfuehrungszeichen werden jetzt richtig gemappt.
Das RTF-magic "\lang1024" wird jetzt ignoriert, d.h. bessere CZ-Zeichenerkennung.
Nicht bekannte \fcharset-Definitionen werden jetzt zum Standard-Wert gemappt, daher bessere Zeichenerkennungen von Bullets etc.
Der zuletzt gewaehlte Sprachbereich fuer CFN-Fonts wird im Setup mit gesichert.
Font-Wechsel beim Import werden besser erkannt.
Der Versions-Checker wird jetzt unterstuetzt.
Alle in Calamus-Fontbelegung abbildbaren Zeichen aus dem ANSI-Zeichenvorrat werden jetzt moeglichst annaehernd abgebildet.
Kombinierte Zeichen wie '1/2', '1/4', '3/4', '…' werden beim Import jetzt in Zeichenfolgen zerlegt.
Die Calamus-Datei-History wird jetzt unterstuetzt. Dabei merkt sich der Treiber sowohl fuer Import als auch fuer Export unterschiedliche Dateinamen.
Beim Festlegen von Calamus-Fonts wird jetzt der zuletzt gewaehlte Font-Dateiname (und Pfad, sofern vorhanden) in der Dateiauswahl wieder angeboten fuer diesen Font-Typ. Der Font-Typ wird dazu in der Calamus-Dateiauswahl im Titel mit angegeben.
Beim Neuladen von Daten in einen Rahmen, der schon viel Text enthaelt, erscheint jetzt (endlich) eine Biene als Mauszeiger.
Wenn ein RTF-Zeichen nicht via Unicode nach der Standard-Belegung auf einen CFN-Font umgemappt werden kann, wird es mit [] eingeklammert als Originalzeichen in den Text uebernommen, z.B. [x]. Man kann dann mit Eddie diese Zeichen durch die gewuenschten Zeichen ersetzen. Eine Alertbox am Ende des Import-Vorgangs weist darauf hin.
Die Demo-Version kann jetzt auch in SL-lite-editions getestet werden.
Erzwungener Textumbruch funktioniert jetzt beim Export.
Der Export-Schalter "Dialog zeigen" ist jetzt standardmaessig AN.
RTF_IMEX sichert jetzt immer eine .INF und eine .SET-Datei. Die SET-Datei enthaelt die ueblichen Schalter, die INF-Datei die Font-Ersetzungen.
Die Import-Schalter (Infoblock/Seitenende/Spaltenumbruch ignorieren) sind jetzt standardmaessig AN.

Bugfixes
——–
Der RTF-Import konnte frueher Dokumente beschaedigen. Die entsprechenden Prinzip-Fehler sind behoben.
Die Anzahl erzeugter Lineale ist jetzt konsistent auch beim Neuladen desselben Dokuments.
Textlineale und Textstile werden jetzt tatsaechlich ignoriert, wenn die entsprechenden Schalter gesetzt sind.
Wenn eine RTF-Datei noch von einem anderen Programm geoeffnet ist, erscheint jetzt eine sinnvollere Fehlermeldung.
Es werden moeglichst keine unnoetigen Textstile mehr erzeugt.
Es werden moeglichst keine unnoetigen Textlineale mehr erzeugt.
Wird ein RTF-Font nicht gefunden, weist eine Alertbox darauf hin, wie dieser Font heisst.
Fehler in Font-Ersetzungstabelle-Handling behoben.
Fehler in Font-Ersetzung behoben.
Fehler in Textlineal-Erzeugung behoben.

Link: http://www.calamus.net



Erstellt am 14.Dec.2002 von johannes

ATARI Nostalgia Mailbox wieder online und mit Telnetzugang
nach einem Umzug der Homepage auf einen neuen Server sowie einiger hardwaremässigen Änderungen @home ist die ATARI Nostalgia nunmehr wieder online. Zudem bietet sie jetzt (in der Testphase) einen Telnetzugang. Mehr dazu findest du auf http://www.atari-nostalgia.de.vu.
Bitte die Hinweise in Bezug auf Telnetlogin beachten !!!

Link: http://www.atari-nostalgia.de.vu



Erstellt am 14.Dec.2002 von johannes

Calamus: Wichtige Bugfixes fuer Tiffie und PSD-Import
Mit 'Tiffie' und 'PSD-Import' haben Sie zwei sehr wichtige Treiber, um die wichtigsten Bildformate in der Druckvorstufe elegant in Calamus nutzen zu koennen. Beide Importtreiber unterstuetzen Masken und Alphakanaele, die Sie z.B. mit Adobe Photoshop erzeugen koennen. Und beide Treiber arbeiten mit dem praktischen Feindatenmanager zusammen. So koennen Sie auch Bilddaten, die Ihren Arbeitsspeicher uebersteigen, bequem als Grobdaten plazieren und die Feindaten als Originale z.B. einfach auf CDs vorhalten.

Ein lange gesuchter Bug in beiden Treibern wurde nun endlich gefunden und natuerlich stellen wir Ihnen die aktuellen Versionen sofort im Service-Bereich (s.u.) zur Verfuegung.

* Von Tiffie oder PSD-Import neu erzeugte Rahmen (Vektor- und Alpha-Masken) erzeugten einen Fehler beim Loeschen von Seiten.

Link: http://www.calamus.net



Erstellt am 01.Dec.2002 von johannes

Die Homepage des erfolgreichen Mail Programms MyMail ist umgezogen. Erik Hall betreibt nun einen eigenen Server für sein Mail Programm. Der Link ist unten zu finden

Link: http://erikhall.atari.org



Erstellt am 01.Dec.2002 von johannes

Powered by Wordpress
Theme © 2005 - 2009 FrederikM.de
BlueMod is a modification of the blueblog_DE Theme by Oliver Wunder