Die deutschsprachige Community für ATARI Homecomputer

Eine neue HighWire-Release ist da. Die wichtigsten Neuerungen sind:

– Cookies werden nun unterst¸tzt. Dazu gibt es die Mˆglichkeit, Server oder ganze Domains auszuschlie?en (auch f¸r Werbe-Images einstellbar). Details dazu finden sich in der Dokumentation.

– Bugfixes in der Cache-Verwaltung. Bisher verga? HighWire schonmal gerne Dateien in seinem Cache-Verzeichnis wodurch dieses ziemlich fett werden konnte.

– Verschiedene Verbesserungen beim PNG-Support, z.B. f¸hren interlaced TrueColor-PNGs nun nicht mehr zu Crash. Insgesamt ist das Laden der meisten Bilder jetzt auch etwas flotter (nicht nur PNGs).

– Und nat¸rlich wieder dutzende interne Verbesserungen, die man von au?en nicht direkt sieht…

Link: http://highwire.atari-users.net/



Erstellt am 28.Aug.2004 von johannes

Diese kleine Systemerweiterung stellt Routinen f¸r die Umwandlung vonZeichens‰tzen (z.B. Atari<->Windows) bereit, die von Anwendungen wie z.B.Texel oder CAT genutzt werden kˆnnen. KEYTAB ist Freeware und enth‰lt nochzwei kleine Utilities.

Neu: Zeichensatz koi-r, Auskunftsfunktionen, kleinere Korrekturen

Autor: Thomas Much, Martin Els‰sser @ LL

Link: http://acspro.atari.org



Erstellt am 27.Aug.2004 von johannes

Petr B. Svoboda hat seine RAM-Karte fertiggestellt und der erste Satz ist schon ausverkauft. Die Karte l‰uft aufgrund ihrer schnellen RAM-Bausteine problemlos mit jedem Beschleuniger (habe es selbst mit der CT60 und der Phantom getestet), will heissen, es gibt keine durch das RAM bedingte Streifen mehr auf dem Bildschirm.

Petr macht einen neuen Satz wenn mindestens 16 Bestellungen eintreffen (ich habe f¸r zwei Karten inkl. Versand 75 EUR gezahlt). Eventuell ¸bernheme ich den "Vertrieb" in Deutschland, weil das mit dem Auslandsbanktransfer und dem Porto dann f¸r Petr und die Besteller einfacher wird. Hier der Link auf Petrs Page, die Karten sehen aber minimal anders aus, zumindest die die ich bekommen habe.

Link: http://www.volny.cz/boban07/RAM_kartice/



Erstellt am 23.Aug.2004 von johannes

Endlich ist es wieder soweit. Das diesjaerige Euro Jag Fest wurde bereits heiss von zahlreichen Atari Fans und Entwicklern erwartet. Besondern natuerlich den Jaguar und Lynx Fans und Entwicklern.Wie jedes Jahr werden wieder viele Leute erwartet, es wird wieder Spielenetzwerke und Spielewettbewerbe geben, genauso wie es einige sehr interessante Neuheiten zu bewundern geben wird.Zudem wird wieder einmal Nick Harlow von 16/32 Systems anwesend sein und den Besuchern allerei Atari Soft/Hardware zum Kauf anbieten.

Zudem wird der Event diesmal \"ende offen\" sein, so dass mehr als genug Zeit da ist, Spass zu haben und sich zu unterhalten. Und natuerlich vieles mehr…

Das Festival wird am Samstag dem 23. Oktober 2004 in Neuss, Deutschland stattfinden.Das ist der gleiche Termin wie das ABBUC (atari 8-bit treffen), jedoch bleibt fuer alle ABBUC Besucher mehr als genug Zeit das EJagfest bei Interesse ebenfalls zu besuchen, da das EJagFest nur ca 55 km entfernt ist und es ja "ende offen" ist.Ich kann alles Atari Fans also nur empfehlen diesen Event nicht zu verpassen.Alle Interessenten sollten die Euro Jag Fest Website im Auge behalten oder, um sicherzugehen sich in die dortige Mailingliste eintragen.

Link: http://www.e-jagfest.de



Erstellt am 18.Aug.2004 von johannes

M>DESK V1.40 – GEM-Desktop im Stil des Norton Comanders. Effektive Selektions- und Kopierfunktionen. Verzeichnisdarstellung (Text) mit Farbe und Attributen. Shell-Men¸s in Men¸leiste und/oder auf Desktop. Such- und Vergleich-funktionen etc. Unterst¸tzt MagiC/Mac/PC, MultiTOS.Vom Autor Hermann Wierl als Freeware freigegeben. Das Archiv enth‰lt eine registrierte Version (Key File liegt dem Archiv bei).

Link: http://www.maedicke.de/atari/download.htm#Diverse



Erstellt am 18.Aug.2004 von johannes

Powered by Wordpress
Theme © 2005 - 2009 FrederikM.de
BlueMod is a modification of the blueblog_DE Theme by Oliver Wunder