Die deutschsprachige Community für ATARI Homecomputer

Fredi Aschwanden hat auf seiner Homepage noch vor kurzem einige Infos zum momentan in Planung befindlichen Atari Coldfire Rechner präsentiert. Jedoch sollte man sich nicht zu früh freuen, das Projekt befindet zur Zeit in der PCB-Layout und Kostenschätzungsphase. Die Wahrscheinlichkeit für eine Realisierung schätzt Fredi Aschwanden mit 30% ein.

MCF5474, 266MHz, 400MIPS (or MCF548x)
0.5GB DDR-RAM on Board
Flash 4MB (about 32MB possible)
Ethernet 10/100, 1 Port
USB 2.0 Host (ISP1563), 4 Ports
ST/TT-Floppy
TT/Falcon-IDE
Compact-Flash, 1 Port
SD-Card, 1 Port
TT-SCSI (but faster)
ACSI
ROM-Port
Printer
ST/TT-seriel
Midi
ST sound
ST/TT/Falcon-Video
Coldari Video Modes about 1900×1200, 2-16M(or 1G(!)) colors, 128MB DDR-VideoRAM
Atari Mouse und Keybord seriel Port
PS2 Mouse/Keybord Port
Battery Powered (if desired)
PCI 33MHz direct Edge for passive backplane
Power controller with real time clock, PIC16F506
Extension socket: 60Pol (DSPI 8MHz, seriel sync or async about 33MBaud, 25Bit I/O about 133MHz, I2C-Bus)
Format: Card 90mm x 260mm x 20mm

http://www.medusacomputer.com/coldari.html

Be Sociable, Share!

Tags: ,
Erstellt am 09.Mar.2009 von johannes

Eine Antwort

  1. sax sagt:

    Hmmm,

    also ehrlich, ich habe die PC Scheiße wirklich satt. Habe gestern mit DirectX Programmierung mal angefangen ….. ne nee neeee!

    Ohne ins Detail zu gehen, dank MS und Co. läuft die Sache nur in eine Richtung, CPU Power anstelle von ordentlicher HW Programmierung. Reicht die CPU nicht dann 2 Jahre warten …..

    Kurz und gut ich will eine ordentliche HW mit ordentlichem OS haben. Sollte es was mit dem Coldari werden, dann kauf ich …

Post Comment

Please notice: Comments are moderated by an Admin.


Powered by Wordpress
Theme © 2005 - 2009 FrederikM.de
BlueMod is a modification of the blueblog_DE Theme by Oliver Wunder