Die deutschsprachige Community für ATARI Homecomputer


Seit dem letzten großen Update des DTP-Programms sind neun Jahre und mehrere kleine Updates vergangen, nun hat invers Software Calamus SL2015 veröffentlicht. SL2015 integriert mehrere Module, die bisher noch separat erworben werden mussten und wird zu einem attraktiven Preis angeboten.
Kunden hätten sich laut dem Hersteller eine bessere Unterstützung für Formate wie PDF, EPS, RTF und WMF gewünscht, daher würden die entsprechenden Module Bridge, Calipso 3 Lite, RTF-ImEx und WMF/EMF Import/Export nun beigelegt. Auf Bridge wird direkt aus dem Drucken-Dialog verlinkt, um direkt ein PDF- oder Postscript-Dokument auszugeben. Nicht mehr dabei sind die Modulke Calvin und Uhr. Über weitere Änderungen informiert invers auf einer eigenen Seite, die weiter gepflegt wird.

Den Rest des Beitrages lesen »


Tags:
Erstellt am 23.Nov.2014 von mjaap

Nach mehreren Auflagen des CT60-Beschleunigers hat Rodolphe Czuba eine überarbeitete Version in einem französischen Atari-Forum angekündigt. Die CT60e (enhanced) wird in Lizenz von einem polnischen Hardware-Entwickler hergestellt und ist eine leicht verbesserte Variante der CT60, die voll kompatibel zu den CT60-Erweiterungen CTPCI, EtherNAT und SuperVidel bleibt. Änderungen gibt es beim Platinendesign, Platz findet die Platine unter der Tastatur des Falcons. Die wichtigste Nachricht dürfte aber die baldige Verfügbarkeit der CT60e sein, die erste Auflage soll 100 Stück umfassen, eine zweite ist bei entsprechender Nachfrage geplant. Preislich soll die CT60e bei 150 Euro liegen, ohne 68060 CPU.

Die CT60e ist nicht das einzige Hardware-Projekt für den Falcon, Czuba hatte Ende 2012 die CTX60 angekündigt, die den 060-Beschleuniger, CTPCI, USB, Ethernet und PCIe-Slot auf einer Karte integrieren soll. Auf der CTX60 soll wiederum der PX60 aufbauen, der die fehlenden Komponenten zu einem ganzen Falcon 060 bietet. Derzeit fehlt Czuba aber nach eigenen Angaben die Zeit, um diese fertigzustellen. Wer also einen schnellen Falcon will, solle zur CT60e greifen – wenn die CTX60 erscheine, werde es sicher auch Abnehmer für eine gebrauchte CT60e geben.



Erstellt am 20.Nov.2014 von mjaap

st-computer 10/14 Cover
Die Oktober-Ausgabe der st-computer ist als PDF erschienen. Es handelt sich um die zweite Ausgabe nach der zehnjährigen Pause des Magazins. In dieser Ausgabe dreht sich alles um den Atari STE, der vor 25 Jahren auf der Atari-Messe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Was der STE leistet, wie er sich sinnvoll erweitern lässt und was die besten Spiele für Ataris ST-Nachfolger sind, erfahren Leser im STE-Artikel. Außerdem wird das allererste STE-Spiel vorgestellt: Whitewater Madness wurde von Atari selbst entwickelt. Das STE-Special wird abgerundet mit der Vorstellung des 1040STE+, einem STE mit AT-Emulator.

Im Softwareteil werden verschiedene Vokabeltrainer für den ST getestet – Atari macht schlau. Natürlich gibt es auch wieder viele Spieletests, in dieser Ausgabe werden FlappyBird ST, Sweety Thingies, 2048 und Beats of Rage getestet. Außerdem werden Rubriken wie die News, UpToDate und der Atari-Fan des Monats fortgeführt.

Die st-computer 10/2014 gibt es als Download auf der neuen st-computer-Homepage: http://st-computer.atariuptodate.de/ .

Auch von der st-computer 10/2014 gibt es eine Print-Ausgabe in Kleinstauflage. Ein Heft kostet 5,90 Euro (inkl. Versand innerhalb Deutschlands). Wer aus dem Ausland bestellt, zahlt zusätzlich 2,45 Versandkosten für bis zu zwei Hefte. Bestellthread im Atari-Home-Forum. Frist für Bestellung und Bezahlung ist der 14. November.


Tags: ,
Erstellt am 07.Nov.2014 von mjaap

Powered by Wordpress
Theme © 2005 - 2009 FrederikM.de
BlueMod is a modification of the blueblog_DE Theme by Oliver Wunder